Magnetische Bioresonanz Analyse

Die Vorstellungen über die Wirkungsweise der Bioresonanztherapien könnte man von denen zur Homöopathie ableiten: Jeder Mensch hat ein, je nach Krankheit mehr oder weniger verzerrtes(elektromagnetisches) Schwingungsmuster. Der Therapeut sucht ein (homöopathisches) Medikament, mit Schwingungen, die den verzerrten des Kranken möglichst ähneln. Sie überlagern die „kranken“ Schwingungen und harmonisieren sie. Der Patient wird gesund.

Wie Wirkt die Bioresonanz Analyse ?

Keine Frage, dass jede Materie schwingt, denn Materie ist nur eine Aggregatsform von Energie. Keine Frage auch, dass Schwingungen sich beeinflussen und verbinden und harmonisch oder in Disharmonie schwingen können. Resonanz ist das Aggregat mehrerer Schwingungen, die z.B. aus dem Resonanzkörper eines Musikinstruments strömen.

Die Bioresonanztherapie misst die Schwingungen des Probanden, ermittelt (z.B. durch Messen der Schwingungen homöopathischer Arzneien) das ähnlichste Schwingungsmuster, und überträgt die Arzneimittelschwingungen über elektromagnetische Kontakte, auf den Probanten.

Am Markt werden etlicheBioresonanzapparate angeboten, die alle eines verbindet: Die Hersteller verraten uns nicht, wie sie arbeiten, die Softwareprogramme sind geheimnisvoller als die Abgasreinigung bei VW. Sie benutzen auch alle das Label naturheilkundlich, obwohl es sich unbestreitbar um apparative Therapien handelt. Paracelsus gibt Herstellerfirmen und Anwendern der Therapie Gelegenheit, den Studierenden und Therapeuten Informationen und Erfahrungen mit den populär gewordenen Therapien zu präsentieren, und Sie finden dazu weiter unten Termine und Themen, wir möchten aber auch gegenüber diese Therapiealternative neutral bleiben und keine wertende Stellung einnehmen


Wichtig diese sind keine Befunde, die Analyse dient rein als Referenz !

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK